Jobbörse für Freiwillige und Ehrenamt

Mit volunteer.life betreibt echonet ein System, mit dem digitale Jobbörsen online eingerichtet werden können und freiwillig engagierte Personen mit Non-Profit-Organisationen in Kontakt treten können, die nach ehrenamtlichen MitarbeiterInnen suchen. Diese Information ist eine Kurzusammenstellung, das System volunteer.life hat einen eigenen Webauftritt mit ausführlichen Informationen.

Freiwillige Tätigkeiten online vermitteln!

Freiwilligkeit und Ehrenamt sind Bereiche, die immer stärker Im Wachsen sind. Für Nutzer, die sich engagieren wollen, aber noch nicht über Kontakt zu einer entsprechenden karitativen oder Non-Profit-Organisation verfügen, ist der Dschungel an Angeboten nahezu undurchschaubar. Das System volunteer.life verschafft Abhilfe.

Screenshot: Flüchtlingshilfe über die Freiwilligen-Plattform © echonet communication GmbH

  • 1 / 1
  • Screenshot: Flüchtlingshilfe über die Freiwilligen-Plattform © echonet communication GmbH .
  • Screenshot: Flüchtlingshilfe über die Freiwilligen-Plattform © echonet communication GmbH

Jobbörse im Web für das Ehrenamt

Das System volunteer.life verbindet Non-Profit-Organisationen mit Menschen, die sich freiwillig und ehrenamtlich engagieren wollen. Das System ist damit ideal geeignet um im öffentlichen Bereich eingesetzt zu werden, weil es sowohl in einer entsprechenden Region den Non-Profit-Organisationen einen guten Service bietet als auch den Menschen, die sich engagieren wollen.

Nutzer von volunteer.life

Das System ist von der Architektur her dafür gedacht in einer bestimmten Region (Großstadt, Bundesland...) die Bevölkerung, die sich engagieren will, und die dort aktiven Organisationen, die nach ehrenamtlichen HelferInnen suchen, miteinander zu vernetzen.

Eingesetzt wird das System »volunteer.life« derzeit von folgenden österreichischen Großstädten - diese Kunden sind Plattformbetreiber und Partner der Softwarelösung:

Funktionen der Jobbörse für das Ehrenamt

Die Jobbörse für das Ehrenamt - volunteer.life - verfügt inzwischen über ein umfangreiches Soritment an Funktionen und wird durch eine partnerschaftliche Weiterentwicklung der beteiligten Plattformbetreiber auch entsprechend weiterentwickelt. Die Funktionen in der Kurzdarstellung:

Einbindung in die Web-Arbeit der Non-Profit-Organisationen

Relevanteste Kernfunktion von volunteer.life ist aber nicht eine hübsche, sehr neutrale Oberfläche für die Nutzer, sondern eine wesentliche Tatsache, die volunteer.life von anderen Systemprodukten unterscheidet: Es ist nicht nötig "wieder eine neue Domain in Inseraten zu bewerben". Denn das System ist dafür nicht gedacht:

Die Software »volunteer.life« ist so ausgelegt, dass sowohl der Plattformbetreiber selbst als auch die Organisationen das System bei sich im Web einbinden können. Das System verfügt über ein responsive Design, ist damit auf allen Endgeräten nutzbar und kann auf den Webseiten von Organisationen, Plattformbetreibern oder Unterstützern eingebunden werden.

Die jeweilige Form der Einbindung für die Organsiation ist noch dazu anpassbar, die Organisation kann also das System so einbinden, dass im System das eigene Logo und eine eigene ausgewählte Farbe, erscheint und somit der Eindruck entsteht, das Tool wäre Teil des Webauftrittes der Organisation.

Sie haben Fragen? Dann schicken Sie uns eine Nachricht. Wenn Sie das selbst jemandem in Ihrer Organisation oder Behörde zeigen wollen, können Sie sich auch die (offene) PowerPoint-Präsentation herunterladen, die wir zur Verfügung stellen.

Beispiel (mit echonet-Logo) gefällig? Öffnen Sie hier:

Button: echonet-Freiwilligenbörse starten! ©echonet communication GmbH

Hinweis: Es handelt sich hier nicht um eine "Demoversion", die dahinterliegende Freiwilligen-Börse ist echt und alle Angebote darin sind echt. Wir zeigen damit nur, dass es für jede Organisation möglich ist eine Freiwilligenbörse mit volunteer.life mit eigenem "Branding" (Logo + Farbwelt) zu versehen. Trotzdem sind alle darin befindlichen ehrenamtlichen Aufgaben auf allen Plattformen gleich.

Sie wollen es selbst jemandem vorstellen?

Wir sind hier nicht eitel. Nehmen Sie die offene PowerPoint-Präsentation hier und adaptieren Sie diese, bauen Sie die Präsentation in ihr eigenes Layout ein und zeigen Sie die Herausforderung, die Problemstellung und die Lösung den EntscheidungsträgerInnen. (Alternativ stellen wir die Präsentation auch als PDF zur Verfügung, aber das macht es schwieriger die Präsentation anzupassen und in Ihre eigene Präsenation einzubinden.)

Downloads