Bewegtbild im Internet - Online-TV

  • Screenshot vom echonet-Live-Streaming im Internet © echonet

Bewegtes Bild. Ton. Mehr als 1 Million Worte. Skalierbares Streaming. Kamerateams vor Ort. All das ist möglich. Bewegtbild hat das Internet in den vergangenen Jahren erobert, dies hat einerseits mit schnellerer Hardware im Netz (Leitungen...) zu tun, andererseits aber auch mit dem Bedürfnis das Netz als multimediales Instrument nutzen zu können. Angereichert wird Web-TV oft um Live-Streaming-Elemente.

Web-Fernsehen: Video on Demand oder Live-Stream

Sowohl VoD als auch Live-Stream-Technik setzen sich im Internet mehr und mehr durch um die Inhalte um die faszinierende Welt des Bewegtbildes aufzuwerten. Über entsprechende Streamingserver können beide Methoden angeboten werden. Engpass dabei ist immer noch die Kapazität der Leitungen.

Web-TV oder IP-TV?

Diese beiden Begriffe werden gerne miteinander vermischt, haben aber eigentlich nur sehr wenig miteinander zu tun. IP (also Internet Protocoll) ist zwar die Technik mit der die Inhalte im World Wide Web übertragen werden (genauer gesagt handelt es sich um das Protokoll "TCP/IP"), aber im Gegensatz zu Web-TV ist IP-TV lediglich die Beschreibung der verwendeten Übertragungstechnik, während Web-TV, Web-Fernsehen, Online-TV (...) die übertragenen Fernsehbilder in einem gemeinsamen Kontext mit dem Internet setzt.

Während beim IP-TV also die Konsumenten den Antennenstecker durch einen Stecker in der Telefonsteckdose ersetzt haben und das Fernsehen genau gleich konsumieren wie früher auch, ist bei Web-TV ein völlig anderer Maßstab anzusetzen. Um erfolgreiche Web-TV-Produkte machen zu können, muss man sich mit den Nutzergewohnheiten im Internet intensiv auseinandersetzen. Dies betrifft sowohl die Zusammenstellung eines Inhaltes als auch seine Länge, Intensität, Informationsdichte und - nicht ganz zu vergessen - die technischen Rahmenbedingungen für eine Übertragbarkeit in üblichen Leitungskapazitäten.

Web-TV bzw. Online-Fernsehen sind im Gegensatz zu IP-TV nahezu immer in die Darstellung einer Webseite integriert. Rings um das TV-Bild gibt es bei Web-TV meist interaktive Möglichkeiten, Werbeschaltungen, zusätzliche Infos aus Text, Bild oder Ton und eine völlige Steuerbarkeit des Inhaltes durch den Nutzer.