Focus auf die Top 3: Suchbegriffe definieren!

Für viele Internetnutzer sind Suchmaschinen - allenvoran der Branchenprimus Google - zur Oberfläche des Internet geworden. Selbst Anwender, die eine Domain kennen, tippen diese oft nicht in die Adressleiste des Browsers ein, sondern in die Suchmaschine und klicken dann... auf das erste Ergebnis.

Die Wirkung einer Platzierung unter den Top 3 ist enorm. Aber der vergebliche Versuch mit einer wenig mächtigen Internetseite unter den Top 3 zu einem generischen Begriff zu landen ist wenig erfolgversprechend. Daher ist die Suche nach den geeigneten Suchbegriffen unerlässlich als Basis für eine Suchmaschinen-Optimierung. An Begriffen wie "Wien", "Italien", "Shop" oder "Urlaub" wird der Betreiber einer kleineren Webseite zwingend scheitern, zu sehr ist das Bild geprägt, dass es zu diesen Begriffen bedeutende Webauftritte (wie zB Länder, Städte oder riesige Reiseveranstalter...) gibt. Auch Suchmaschinen "glauben" daran.Geschickte Webseiten-Betreiber versuchen nicht im Teich mit den großen Hechten zu schwimmen, sondern zielen mit ihrer Suchmaschinen-Optimierung für Webseiten auf die unzähligen kleineren Nischen von Begriffskombinationen, die für sie relevant sind.

« zurück zur Übersicht