Professionelle Statistik für Websites

Google Analytics™ hat professionelle Statistiken im Web für Jedermann eröffnet. In Europa ist damit nur das Problem verbunden, dass es sich dabei um einen Datenexport in die USA handelt, dem die Nutzer weder widersprechen noch zustimmen konnten. Daher setzen immer mehr Unternehmen auf lokal betriebene Statistik-Systeme.

Statistik-Erfassung mit stats.life!

Für Kunden bietet die Agentur echonet communication im Rahmen ihres Produktportfolios nun auch ein Statistik-System an. Basis dafür ist das Open Source Projekt PIWIK, das sich als Open-Source-Alternative zu Google Analytics™ positioniert hat.

stats.life / Piwik-Hosted-System von echonet © echonet communication GmbH

  • 1 / 1
  • stats.life / Piwik-Hosted-System von echonet © echonet communication GmbH .
  • stats.life / Piwik-Hosted-System von echonet © echonet communication GmbH

Professionelle, aktuelle und umfassende Auswertung

Piwik verfügt über zahlreiche Funktionen, die Website-Betreiber bereits von Google Analytics™ oder Urchin™ kennen. Google Analytics kann im europäischen Raum aber zu Konflikten mit dem Datenschutz führen, denn durch die Einbettung von Analytics™ in Webseiten werden Daten von Nutzern in die USA exportiert. Für Analytics gibt es technische Möglichkeiten den Datenstrom durch Zusatzfunktionen wie die IP-Adressmaskierung zu reduzieren.

Wenn Website-Betreiber allerdings ihre Daten nicht mehr in die USA liefern wollen, sondern lieber in Europa / Österreich behalten wollen, wird die Decke sehr schnell entweder dünn oder teuer. Teuer insofern, als dass es natürlich mehrere Marktteilnehmer gibt, die hochprofessionelle Statistik-Systeme anbieten, dies allerdings oft zu Grundkosten von mehreren tausend Euro. Alternative dazu ist das Open-Source-Projekt PIWIK, das nun auch von echonet angeboten wird.

Möglichkeiten der Piwik-Installation

Für den Betreiber einer Webseite steht Piwik auch als Open-Source-Software zur Verfügung. Wer also auf seinem eigenen Server das Statistik-System betreiben möchte, kann sich den Quellcode von Piwik auf der Piwik-Webseite herunterladen und installieren. Wer sich damit nicht befassen möchte, kann eine Hosted-Lösung in Anspruch nehmen. Eine solche Version bietet die Wiener Webagentur echonet unter dem Titel "stats.life" ihren Kunden an.

IP-Adressen werden maskiert

Für das gesamte Angebot von echonet gilt, dass die IP-Adressen der Nutzer maskiert werden. Das bedeutet, dass keine konkreten IP-Adressen mitgespeichert werden, sondern nur die allgemeinen Statistik-Daten. Damit gehen dem Betreiber der Webseite keine relevanten Informationen verloren, es ist nur im System nicht möglich konkrete Tätigkeiten eines Users zu einem bestimmten Zeitpunkt auch auf die jeweilige IP-Adresse zurückzuführen. Dies soll im Sinne des Datenschutzes auch nicht Aufgabe der Statistik-Software sein.

Zahllose Funktionen und Features

Das System Piwik bietet eine große Vielfalt an Funktionen und Features, die interessante Statistik-Auswertungen zulassen. Die wichtigsten nennen wir hier nur kurz:

Kosten für stats.life bei echonet: 15,- Euro pro Monat (zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer).